We've detected that you use a different language. Do you want to change the language version to:

Choose another
lang background
Wird geladen

Eingangstüren - Die Visitenkarte des Hauses

Das Problem der Auswahl einer Haustür mag banal erscheinen, trotzdem: Sie ist das Prunkstück unseres Hauses. Die Tür öffnet das Haus für die Gäste und definiert den Charakter des Hauses schon an der Schwelle. Außerdem bietet sie wirksamen Schutz vor Kälte, Lärm und Einbrechern. Deshalb sollten Sie bei der Wahl Ihrer Haustür besonders auf die Ästhetik und die Verarbeitung achten. In diesem Artikel gehen wir näher auf die wichtigsten Aspekte bei der Auswahl der Haustür ein und beantworten die dringendsten Fragen, die Ihnen beim Kauf durch den Kopf gehen.

Welches Material soll ich wählen?

Eine der ersten Fragen, die wir uns bei der Auswahl einer Tür für unser Haus oder unsere Wohnung stellen, ist sicherlich die nach dem Material, aus dem sie bestehen soll. Zu den beliebtesten Materialien gehören: PVC, Holz und Aluminium. Schauen wir uns die wichtigsten Vor- und Nachteile der einzelnen Lösungen an.

PVC-Türen

PVC-Eingangstüren sind die Lösung für alle, die bei der Wahl Funktionalität über alles stellen. Um bessere strukturelle Parameter zu erreichen, werden PVC-Türen mit Stahlverstärkungen versehen. Als Füllung dieser Art von Türen werden PVC-Platten mit einer Innenseite aus XPS oder extrudiertem Polyurethan-Polystyrol verwendet, die optional mit Aluminiumblech oder Purenit verstärkt werden können.

Zu den größten Vorteilen von PVC-Außentüren gehören das gute Preis-Leistungs-Verhältnis, die sehr guten thermischen und akustischen Eigenschaften, die einfache Reinigung und die hohe Widerstandsfähigkeit gegen Beschädigungen. Nicht zuletzt gibt es eine große Auswahl bei Aussehen und Ästhetik: PVC-Türen können glatt sein, mit Holzfurnier oder, im Falle von Aufsatztüren, mit Aluminiumverkleidung versehen werden.

Sie können aus unserer Produktpalette wählen:

  • Außeneinsatztüren
  • Türen mit flügelüberdeckenden Füllungen (ihr charakteristisches Merkmal ist ein Flügel, der eine einzige Ebene bildet und der Tür einen äußerst ästhetischen, modernen Charakter verleiht)

Holztüren

Außentüren aus Holz sind zumeist in Einfamilienhäusern zu finden, aber auch in modernen Wohnungen kann man sie antreffen. Holztüren werden von Investoren gewählt, die Wert auf ökologische und natürliche Lösungen legen, die eine warme, familiäre Atmosphäre im Innenraum schaffen wollen, aber auch von all denjenigen, die das Prestige der gesamten Investition anheben möchten. Die Haustür ist das Aushängeschild eines jeden Hauses und wahrscheinlich das meistgenutzte und meistgesehene Element der Holzelemente. Es lohnt sich daher, die einzigartige Ästhetik von Holzprodukten hervorzuheben und ihre klassische Schönheit zu betonen. Die Eleganz und die sorgfältige Verarbeitung der Tür werden auch von sehr anspruchsvollen Investoren geschätzt.

Die am häufigsten verwendeten Holzarten für die Herstellung von Türen sind Kiefer, Eiche oder exotisches Meranti. Der Türrahmen besteht aus Massivholz, das in drei Schichten verleimt wird. Das Türblatt wird je nach Türkonstruktion wie folgt hergestellt:

Paneeltüren - der Blattrahmen besteht aus verleimtem Holz, auf das von innen und außen Sperrholz geklebt ist, zwischen dem Sperrholz kann sich Glas oder Isoliermaterial - Polyurethanschaum – befinden. Bei dieser Konstruktionsweise ist die Blattebene von innen und außen flach. Türen in Paneelbauweise zeichnen sich durch beste Wärmedämmparameter (92 mm dickes System - Ud - 0,63) aus und passen ideal zum Design moderner Gebäude. Bei Rahmen- und Paneeltüren erstellen wir den Rahmen des Flügels, in den nach dem Prinzip der Montage, ähnlich wie bei der Installation von Scheiben in einem Fenster, die Füllung eingebracht wird, wobei es sich um eine Wärmedämmplatte (eine dünne, mit Sperrholz verklebte Platte mit Polyurethanschaumfüllung) oder um eine Scheibe handeln kann. In dieser Ausführung werden Türen seit Jahrzehnten hergestellt und ihr zeitloses Design eignet sich besonders gut für die traditionelle Bauweise.

Die größten Vorteile von Außentüren aus Holz sind die sehr gute Wärme- und Schalldämmung sowie die Langlebigkeit und Widerstandsfähigkeit (bis zu 80 Jahre, vorausgesetzt, sie werden richtig gepflegt). Ein weiterer Vorteil von Holztüren ist, dass man die Farbe durch Streichen ändern kann. Zu den Nachteilen gehören der Wartungsbedarf und der höhere Preis gegenüber PVC-Türen.

Aluminium-Türen

Das am dritthäufigsten gewählte Material ist Aluminium.  Aluminiumtüren sind die erste Wahl für alle, die moderne, repräsentative Lösungen und außergewöhnliches Design schätzen.

Aluminiumtüren werden aus stranggepressten Profilen hergestellt, was eine hohe Genauigkeit der Rahmen- und Flügelprofile garantiert. Die Füllung besteht aus Metallblechen, zwischen denen Dämmstoffe (Polyurethanschaum, hochwärmedämmendes Polystyrol) angebracht sind.

Aluminium-Außentüren sind sehr langlebig und widerstandsfähig gegen jede Art von Beschädigung. Sie erreichen mühelos eine hohe Klasse bei der Einbruchsicherheit. Obwohl Aluminiumtüren als "kalt" gelten, ist dies nur ein Eindruck - tatsächlich ermöglicht die moderne Technologie die Herstellung eines Produkts mit sehr guten thermischen Parametern und einem Wärmedurchgangskoeffizienten von nur 0,6 W/m²K.

Der große Vorteil von Aluminiumtüren sind ihre hervorragenden einbruchhemmenden Eigenschaften sowie ihre Schalldämmung und Wetterbeständigkeit. Türen aus diesem Material verformen sich nicht, wenn sie Sonnenlicht oder Wasser ausgesetzt sind. Darüber hinaus sind sie leicht und stabil.

In unserem Angebot finden Sie unter anderem eine breite Palette von Aluminiumtüren verschiedener Typen:

  • Türen mit flügelüberdeckenden Füllungen
  • Profilierte Türen
  • Brandschutztüren

Das Material allein ist jedoch nicht das Wichtigste. Bei der Auswahl einer Eingangstür sollten Sie in erster Linie auf die Eigenschaften und Parameter achten, die über ihre Qualität entscheiden.

Parameter der Eingangstür

Außentüren weisen eine Reihe von Merkmalen und Parametern auf, anhand derer wir sie  unseren Vorstellungen anpassen können. Die wichtigsten sind: Größe, Wärme- und Schalldämmung, Widerstandsfähigkeit gegen äußere Einflüsse und einbruchhemmende Eigenschaften zur Gewährleistung der Sicherheit.

 

Abmessungen und Gewicht der Tür

Die Größen der meisten auf dem Markt erhältlichen Außentüren ähneln einander. Die Höhe beträgt in der Regel 2100 mm und sollte vorzugsweise nicht niedriger sein. Die Breite der Lichtöffnung sollte nicht weniger als 90 mm betragen (in diesem Fall beträgt die Breite der gesamten Tür 1120 mm). Die Größe der Tür ist aus rein praktischen Gründen sehr wichtig, denn sie bestimmt darüber, ob es bequem ist, das Haus durch die Tür zu betreten und ob es einfach ist, neue Möbel und Geräte ins Haus zu transportieren.

Das zweite wichtige Element ist das Gewicht der Haustür. Das Gewicht hängt in erster Linie von ihrer Art und dem verwendeten Material ab. Die leichtesten sind aus Aluminium und PVC, die aus Stahl oder Massivholz sind natürlich schwerer. Das Gewicht der Tür wird auch durch das verwendete Zubehör beeinflusst.

Bei DAKO bieten wir Ihnen maßgeschneiderte Türen, die in Aussehen und Funktionalität Ihren Vorstellungen entsprechen, z.B. mit zusätzlichem Oberlicht (seitlich, oben) oder Sonderausstattungen.

Wärmedämmung

Ein weiterer zu berücksichtigender Parameter ist die Wärmedämmung der Tür. Dieser Parameter hat zusammen mit der Schalldämmung einen erheblichen Einfluss auf den Wohnkomfort in einem Haus.

Die Wärmedämmung von Türen wird durch den Wärmedurchgangskoeffizienten Ud bestimmt, der 1,5 W/(m2*K) nicht überschreiten sollte. Dieser Faktor gibt an, ob eine Tür die richtige Wärmeleistung hat und wie viel Wärme sie durchlässt. Dies ist besonders wichtig für Passiv- und Niedrigenergiehäuser.

Schalldämmung

Die Schalldämmung von Außentüren ist sehr wichtig, vor allem dann, wenn Sie an einer stark befahrenen Straße wohnen. Die Schalldämmung wird durch den Rw-Index bestimmt. Dieser Indikator gibt den Unterschied im Geräuschpegel in Dezibel zwischen dem von außen kommenden Schall und dem in der Wohnung wahrnehmbaren Geräusch an. Bei der Auswahl einer Tür ist es ratsam, eine mit einem höheren Index zu wählen, denn je höher der Wert, desto weniger Lärm dringt nach außen.

Widerstandsfähigkeit gegenüber externen Faktoren

Hier geht es in erster Linie um Faktoren wie Sonne, Regen, Schnee oder Wind. Die Widerstandsfähigkeit gegen äußere Einflüsse wird durch harmonisierte Normen für Windlastwiderstand, Wasserdichtigkeit und Luftdurchlässigkeit bestimmt. Alle unsere Eingangstüren schneiden bei diesen Faktoren sehr gut ab und übertreffen oft die Anforderungen der geltenden Baunormen.

Sicherheit

Die Haustür sollte ausreichend stabil sein. Aluminium- und Stahltüren haben die besten einbruchshemmenden Eigenschaften. Allerdings können alle Arten von Türen, unabhängig von ihrem Material, einbruchshemmend ausgerüstet werden. Der wichtigste Punkt ist der Einbau geeigneter Schlösser und Schließbleche in den Rahmen. Diese müssen nämlich so stabil sein, dass die Tür nicht aufgebrochen werden kann. Um die Sicherheit Ihrer Tür zu erhöhen, lohnt es sich, sie mit geeigneten einbruchhemmenden Zylindern und Schildern zu versehen, um sie vor Einbrechern zu schützen.

Bei der Gestaltung unserer DAKO-Haustüren haben wir darauf geachtet, dass sie alle ihre Aufgaben erfüllen. Wir haben die fortschrittlichsten technischen Lösungen mit hochwertigem Design und Liebe zum Detail kombiniert, um Ihnen Türen zu bieten, die nicht nur sicher, warm und langlebig, sondern auch einzigartig und schön sind.

Um Ihnen bei der Auswahl der perfekten Tür zu helfen, empfehlen wir Ihnen, unsere Ausstellungsräume zu besuchen und unsere technischen Berater zu kontaktieren.

Das könnte Sie auch interessieren:

Außentüren
izolacja akustyczna drzwi
Schalldämmung der Türen

Zunehmend urbanisierte Städte, Gebäude in der Nähe verkehrsreicher  Straßen oder Räume, in denen Komfort und Ruhe besonders wichtig sind, erfordern wohlüberlegte Entscheidungen bei der Wahl der Außen-und Innentüren. Lösungen im Bereich der Schalldämmung werden bei Bauherren immer beliebter, und Prognosen von Immobilien- und Baurechtsexperten zufolge werden die Schallschutznormen in absehbarer Zeit nicht an Bedeutung verlieren. Wie wählen Sie also die richtige Tür für Ihr Haus oder Ihre Wohnung aus?

Außentüren
außentür einbauen
Was sollte man über den Einbau von Außentüren wissen?

Die Eingangstür ist das Aushängeschild jedes Hauses. Ihr Aussehen beeinflusst das Erscheinungsbild der gesamten Fassade und ihre Parameter haben Einfluss auf Wohnkomfort. Damit eine Eingangstür ihre Aufgabe auch gut erfüllt, muss sie jedoch richtig eingebaut werden, was jedoch eine recht komplizierte Angelegenheit sein kann. Der fachgerechte Einbau einer Haustür erfordert Wissen und Geschick. Hierbei gibt es etliche Faktoren zu berücksichtigen, zum Beispiel die Art der Wand, in der die Tür montiert werden soll, die Stärke des Mauerwerks und die Besonderheiten des jeweiligen Projekts.

Außentüren
Bemessung und Bestellung von Außentüren

Die Haustür ist ein wichtiges Element der Fassade, das dem Gebäude einen bestimmten Stil verleiht und nicht nur das Aussehen des Hauses, sondern auch den Grad der Sicherheit und des Komforts beeinflusst. Leider werden bei der Bemessung und Bestellung einer Tür oft Fehler gemacht, die dazu führen, dass die Tür ihre Aufgabe nicht vollständig erfüllt. Worauf sollten Sie beim Kauf einer Tür achten?