We've detected that you use a different language. Do you want to change the language version to:

Choose another
lang background
Wird geladen

Energieeffiziente Fenster – wie wählt man sie aus?

Wärme entweicht in der Regel schneller durch verglaste Flächen aus einem Haus als durch Wände. Deshalb lohnt es sich, in energieeffiziente Fenster zu investieren, um leichter eine optimale Temperatur in den Räumen zu halten und die Energiebilanz des Gebäudes zu verbessern. Worauf sollten Sie beim Kauf von Fenstern achten? Welche Fensterserien sind es wert, näher betrachtet zu werden?

Wärmedämmkoeffizient von Fenstern

Der Grad der Wärmedämmung von Fenstern wird durch den Wärmedurchgangskoeffizienten Uw des Fensters angegeben. Der Uw-Wert gibt an, wie viel Wärme in einer Stunde durch einen Quadratmeter Fenster bei einem Temperaturunterschied (zwischen der Umgebung auf einer Seite des Fensters, in der Regel der Raum, und auf der anderen Seite - der Außenwelt) von einem Grad hindurchgehen kann. Das bedeutet, je niedriger der Uw-Wert ist, desto besser ist die Wärmedämmleistung des Fensters. Bei der Suche nach energieeffizienten Fenstern ist es daher wichtig, dass der Uw-Wert so niedrig wie möglich ist.

Welche Elemente eines Fensters beeinflussen seine Wärmedämmung?

Besonders wichtig in Bezug auf die Wärmedämmung des Fensters ist das gewählte Verglasungspaket (der Wärmedurchgangskoeffizient des Verglasungspakets ist mit dem Ug-Symbol gekennzeichnet). Die Anzahl und die Art der verwendeten Scheiben ist wichtig – heutzutage gibt es nur noch selten doppelt verglaste Pakete – am beliebtesten sind dreifach verglaste Pakete; manche entscheiden sich auch für vierfach verglaste Pakete. Wichtig sind auch die Ausstattung des warmen Rahmens und die Art des Gases, mit dem die Scheibenzwischenräume gefüllt sind (ein hochwertiges Verglasungspaket sollte mit einem Edelgas gefüllt sein).

Aber auch die Dicke und Qualität des Fensterprofils, die Dichtungen (energieeffiziente Fenster sind oft mit zusätzlichen Dichtungen ausgestattet) und die Beschläge haben einen Einfluss auf den Uw-Wert.

Sind Fenster mit einem akzeptablen Uw-Wert energieeffiziente Fenster?

Der Begriff „energieeffiziente Fenster“ wird oft falsch verwendet. Die Hersteller behaupten, dass Fenster einen hervorragenden Uw-Wert haben, weil dieser den europäischen Normen entspricht. Fenster mit dem höchsten Uw-Wert sind zwar luftdicht (und bieten in der Regel eine bessere Wärmedämmung als ältere Modelle), können aber keinesfalls als energieeffiziente oder passive Fenster bezeichnet werden. Die Europäische Union führt aus Sorge um die Umwelt Vorschriften zur Verbesserung der Energiebilanz von Gebäuden ein. Diese betreffen unter anderem den maximal zulässigen Uw-Wert. Bis 2021 darf Uw maximal betragen: 1,1 W/(m2*K) für vertikale Fenster und 1,3 W/m2*K für Dachfenster. Aber kann man bei Fenstern mit diesen Parametern wirklich von einer wirklich guten Wärmedämmung ausgehen? Nicht unbedingt. An dieser Stelle sei darauf hingewiesen, dass in einem Jahr Fenster mit einem Wärmedurchgangskoeffizienten von 1,1 W/(m2*K) in beheizten Gebäuden überhaupt nicht mehr eingebaut werden dürfen. Denn ab Januar 2021 steigen die Anforderungen an Fenster: Ihr Wärmedurchgangskoeffizient darf dann nicht mehr als 0,9 W/(m2*K) betragen.

Auf welche Art von Fenstern mit akzeptablem Uw-Wert sollte ich achten?

Fenster mit einem Uw-Wert von weniger als 1,1 sind bereits ausreichend gute Fenster, die gerne für Einfamilienhäuser gewählt werden. Von einem wirklich "guten" Wärmedämmwert kann man jedoch nur sprechen, wenn er unter 0,9 W/(m2*K) liegt. Wenn ein Investor daran interessiert ist, die Energieverluste so weit wie möglich zu reduzieren, lohnt es sich, Fenster mit einem Uw-Koeffizienten von höchstens 0,8 W/(m2*K) zu wählen, d.h. mit Parametern, die besser sind als das Minimum, das ab 2021 gefordert wird.

Fensterserien mit hervorragender Wärmedämmung

Für Kunden, die auf der Suche nach Fenstern sind, die eine gute Wärmedämmung garantieren, empfehlen wir insbesondere die folgenden Serien von DAKO-Fenstern:

  • DPQ-82 thermoSecure – eine Serie von PVC-Fenstern, die eine maximale Energieeffizienz gewährleistet und zusätzlich das Sicherheitsniveau erhöht. Die Serie bietet einen ausgezeichneten Wärmedämmkoeffizienten – auf dem Niveau von Uw=0,75. Möglich ist dies unter anderem dank eines Dreifachverglasungspakets mit speziellem, mit Argon gefülltem ECLAZ-Glas, dem wärmsten Zwischenscheibenrahmen, einem 82 mm dicken Sieben-Kammer-Profil der A-Klasse, drei Dichtungen und Thermoisolierungseinsätzen im Rahmen und Flügel. Diese Serie wird besonders Kunden empfohlen, die Wert auf hochwertige Fenster und Energieeffizienz legen – sie ist die wärmste Lösung, die DAKO zu bieten hat.
  • DPQ-82 – eine Serie von PVC-Fenstern, die ebenfalls für Energieeffizienz sorgen - sie bieten einen hervorragenden Uw-Wert von 0,77.
  • DPQ-76 – ist eine Serie von PVC-Fenstern, die eine hohe Wärmedämmung (Uw = 0,87) zu einem attraktiven Preis bietet. Ein guter Kompromiss zwischen Preis und hervorragender Wärmedämmleistung.
  • DDF-78 und DDR-78 – unter den Holzfenstern stechen zwei Serien in Bezug auf die Wärmedämmung hervor: DDF-78 und DDR-78, die einen guten Uw-Wert von 0,82 bieten. Hochwertige Profile mit einer Dicke von 78 mm, drei einziehbare Dichtungen und ein mit Edelgas gefülltes Dreifachverglasungspaket machen diese Fenster zu einer guten Wahl für Kunden, die elegante, energieeffiziente Fenster suchen.

Wärmedämmung und der Einbau von Fenstern, Exposition und Fensterverkleidungen

Um sicherzustellen, dass die von Ihnen gewählten Fenster ein hohes Maß an Wärmedämmung bieten und zu einer guten Energiebilanz des Gebäudes beitragen, müssen Sie auch auf einen ordnungsgemäßen Einbau achten. Manchmal werden beim Einbau der Fenster Fehler gemacht, wodurch die Fenster schnell ihre Luftdichtheit verlieren können. Die häufigsten Probleme sind der Einbau des Fensters auf einem ungesäuberten Untergrund und die Verwendung der falschen Menge an Isolierschaum. Um Probleme mit der Dichtigkeit der Fenster zu vermeiden, vertrauen Sie den Einbau am besten einem Fachmann an.

Auch die Belichtung der Fenster ist wichtig. Denken Sie daran, dass durch Fenster, die auf der Nordseite liegen, wenig Licht einfällt. Infolgedessen sind die Räume nicht nur dunkel, sondern werden auch nicht von den Sonnenstrahlen erwärmt – was sich in den kälteren Monaten negativ auf die Energiebilanz des Gebäudes auswirkt.
Um die Wärmedämmung der Fenster zu verbessern, lohnt es sich außerdem, für geeignete Fensterabdeckungen zu sorgen. Außenrollos sind eine gute Wahl. Wenn sie im Winter heruntergelassen werden, können sie das Entweichen von Wärme aus beheizten Räumen verlangsamen, während sie im Sommer dafür sorgen, dass sich die Innenräume weniger aufheizen. So werden nicht nur die Bedingungen in der Wohnung angenehmer, sondern auch die Heiz- und Klimatisierungskosten gesenkt.

Energieeffiziente Fenster sind eine hervorragende Investition: Sie erhöhen den Komfort der Bewohner, sind aus ökologischer Sicht vorteilhaft und können die Heizkosten senken.

Mit Freunden teilen
Füge deinen Kommentar hinzu
Zum Senden nach rechts wischen

Das könnte Sie auch interessieren:

Fenster | Rollläden
Außenrollläden von DAKO - Funktionalität und Sicherheit

Außenrollläden haben viele Vorteile, weshalb ihre Beliebtheit stetig zunimmt. Unter anderem wirken sich Außenrollläden positiv auf die Energiebilanz des Gebäudes und auf die Sicherheit der Bewohner aus. Dies sind nur einige der Vorteile ihrer Installation. In diesem Artikel beschreiben wir die Arten von Außenrollläden und ihre Vorteile.

Fenster | Rollläden
Fünf Gründe, sich für Panoramafenster zu entscheiden

In den letzten Jahren haben wir die wachsende Beliebtheit von großen Verglasungen beobachtet. Sie werden immer häufiger in modernen Gebäuden eingebaut - nicht nur in Einfamilienhäusern, sondern auch in Hotels oder Appartementhäusern. In unserem heutigen Artikel stellen wir Ihnen die wichtigsten Gründe vor, warum sich Investoren häufig für Panoramafenster entscheiden.

Fenster | Rollläden
Rollos für das Schlafzimmer. Welche sollten es sein?

Das Schlafzimmer ist ein besonderer Ort in jedem Haus oder jeder Wohnung. Es ist eine Oase der Ruhe, in der wir uns von den Strapazen des Alltags erholen. Deshalb ist die Privatsphäre im Schlafzimmer ein so wichtiges Thema. Welche Möglichkeiten hat ein Investor in dieser Hinsicht? Wofür kann er sich entscheiden und was ist die vorteilhafteste Lösung? In diesem Blogbeitrag werden wir versuchen, diese Fragen zu beantworten.

Fenster | Rollläden
Fensterprofilklassen
Fensterprofil Klassen: Was ist wissenswert?

Fenster aus Polyvinylchlorid, oder PVC, wie es allgemein bekannt ist, sind derzeit die beliebteste Lösung für den Fensterbau. Innerhalb eines Materials gibt es jedoch unterschiedliche Standards für die Fensterqualität, je nach Profilklasse, Anzahl der Kammern oder Dicke. Was bedeuten diese Werte wirklich und was bedeuten sie für den durchschnittlichen Investor? Welche Fensterprofile sollte ich wählen? Wie prüft man die Fensterprofile? Finden Sie es in unserem Artikel heraus!

Cookie-Einstellungen
Sehr geehrte Damen und Herren, unsere Website verwendet Cookies. Sie können die Bedingungen für das Speichern oder den Zugriff auf Cookies in den Einstellungen.
Cookie-Einstellungen
Verwendung von Cookies

Sehr geehrte Damen und Herren, unsere Website verwendet Cookies. Sie können die Bedingungen für das Speichern oder den Zugriff auf Cookie. Weitere Informationen zu Cookies und anderen sensiblen Daten finden Sie im vollständigen Datenschutzerklärung.

Mehr Informationen

Wenn Sie Fragen zu unserer Cookie-Richtlinie haben, zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren.